Julia Arfmann-Knübel ist wieder da
Willkommen zurück!
Seit dem 1. Juli 2018 ist sie wieder da: Pfarrerin Julia Arfmann-Knübel, die ihr Vikariat hier absolviert hat und am 30. Oktober 2016 in der Heddesdorfer Kirche ordiniert wurde, arbeitet jetzt wieder zur Entlastung von Superintendent Detlef Kowalski in der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Neuwied. Nach einem Jahr Sondervikariat in der deutschen Auslandsgemeinde in Mexiko und Dienst in Kirchengemeinden in Overath und Troisdorf, wurde sie bereits während ihres Probedienstes nach Neuwied versetzt. Am 9. September 2018 hat das Presbyterium sie einstimmig in die Pfarrstelle zur Entlastung des Superintendenten (75%) und zur Entlastung des Synodalassessors (25%) gewählt. Nach Bestätigung der Pfarrwahl durch das Landeskirchenamt in Düsseldorf soll Pfarrerin Arfmann-Knübel dann auch bald in die Pfarrstelle mit allen Rechten und Pflichten eingeführt werden. Das Presbyterium und die Pfarrkollegen freuen sich auf die Zusammenarbeit.

 
Weitere Aktuelle Meldungen aus der Friedenskirchengemeinde Neuwied

 

Demnächst:
22. Januar 2019 | 15:00 Uhr
Josef-Ecker-Stift
Pfarrerin Arfmann-Knübel

22. Januar 2019 | 16:00 Uhr
Haus am Distelfeld
Pfarrerin Arfmann-Knübel

22. Januar 2019 | 19:30 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße

24. Januar 2019 | 15:00 Uhr
Dierdorfer Straße 67

24. Januar 2019 | 15:30 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße