Erneuter Wechsel im Presbyterium
In der Winterausgabe des Gemeindebriefes „Kirchenfenster“ hatte sich Frau Alexandra Hoffmann als neues Mitglied des Presbyteriums der Friedenskirchengemeinde vorgestellt.
Durch einen beruflichen Wechsel ist Frau Hoffmann aber seit Beginn des Jahres 2021 hauptberufliche Mitarbeiterin im Evangelischen Kirchenkreis Wied. Nach den Ordnungen der Evangelischen Kirche im Rheinland musste sie mit der Aufnahme ihrer Tätigkeit das Ehrenamt als Presbyterin niederlegen. Sie bleibt der Friedenskirchengemeinde aber verbunden und wird sich auch weiter an unterschiedlichen Stellen ehrenamtlich engagieren.
Als neues Mitglied im Presbyterium hat das Leitungsgremium Frau Silke Wengenroth-Lippke nachberufen. Sie stellt sich vor: „Mein Name ist Silke Wengenroth-Lippke, ich bin 50 Jahre alt, verheiratet, habe vier Kinder und bin von Beruf Grafik-Designerin. Seit einigen Jahren singe ich im Giocoso Chor. In unserer Kirchengemeinde fühle ich mich gut aufgehoben und schätze die Offenheit und das Engagement, sowie den freundlichen und herzlichen Umgang miteinander. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit mit den Presbyteriums Mitglieder, die Möglichkeit bei der Gestaltung des Gemeindelebens und den anstehenden Aufgaben mithelfen zu können.“

 
Weitere Aktuelle Meldungen aus der Friedenskirchengemeinde Neuwied

 

Demnächst:
25. Juli 2021 | 10:00 Uhr
Heddesdorfer Kirche
Pfarrer Kowalski

29. Juli 2021 | 15:00 Uhr
Dierdorfer Straße 67

1. August 2021 | 10:00 Uhr
Marktkirche
Pfarrer Kowalski

5. August 2021 | 15:00 Uhr
Dierdorfer Straße 67

8. August 2021 | 10:00 Uhr
Heddesdorfer Kirche
Pfarrer Zupp