Kampagne »Neuwied ist bunt« startet
Bündnis gegen Rassismus bekennt Farbe
Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein für ein friedvolles Miteinander, einen respektvollen Umgang, Toleranz, Freiheit und Weltoffenheit ein.
Zu den Gründungsmitgliedern gehören Vertreter von sozialen Organisationen, Kirchen und politischen Initiativen.
„Endlich Farbe bekennen“ wollten die Vertreterinnen und Vertreter von Institutionen, die sich 2018 getroffen haben und die sich verabredet haben, ein Bündnis gegen Rassismus in Neuwied zu gründen. Es ist gut, dass Menschen vieler Nationen in Neuwied eine Heimat finden und sich gut integrieren. Es ist eine Bereicherung, Menschen anderer Nationen und Kulturen kennen und schätzen zu lernen – sagen die Mitglieder des Bündnisses.
Die dazugehörige Kampagne „Neuwied ist bun“ soll zur diesjährigen Woche gegen Rassismus imMärz in Neuwied öffentlich gemacht werden. Dafür treten ein: Evangelische und Katholische Kirche in Neuwied (St. Matthias und der Kirchenkreis), Diakonisches Werk im Ev. Kirchenkreis Wied, Mehrgenerationenhaus Neuwied, Eirene, Amnesty International Neuwied, Utamara, Beirat für Migration und Integration der Stadt Neuwied, Lokale Agenda Neuwied und Einzelpersonen. Hinzukommen werden noch Wohlfahrtsverbände, Schulen und alle die, die sich durch Übernahme des Logos identifizieren lassen möchten.
Ab März liegen 5000 Aufkleber an zentralen Stellen in der Stadt zum Mitnehmen bereit und wir möchten Bürgerinnen und Bürger animieren, sich auch zu zeigen und Farbe zu bekennen -sich zeigen als Menschen und Einrichtungen, die dafür eintreten, dass Neuwied bunt ist – das war der Wunsch der Gründungsmitglieder. Das Logo kann bezogen werden unter: sekretariat@diakonie-neuwied.de

 
Weitere Aktuelle Meldungen aus der Friedenskirchengemeinde Neuwied

 

Demnächst:
20. November 2019 | 19:00 Uhr
Heddesdorfer Kirche
Pfr. Raithelhuber

21. November 2019 | 15:00 Uhr
Dierdorfer Straße 67

21. November 2019 | 16:00 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße

21. November 2019 | 20:00 Uhr
Gemeindehaus an der Marktkirche

22. November 2019 | 17:00 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße
Fr. Bischof