Veranstaltungsreihe zum Karl Barth Jahr
Gott trifft Mensch
Der Schweizer Theologe Karl Barth nimmt einen hervorragenden Platz in der Theologiegeschichte des 20. Jahrhunderts ein. Seine Theologie, die sich mit Leidenschaft gegen einen politischen Missbrauch der Theologie zur Wehr setzte, war zugleich durch sein leidenschaftliches politisches Engagement ausgezeichnet. 1886 in der Schweiz geboren, war er 14 Jahre Theologieprofessor an den Universitäten Göttingen, Münster und Bonn, ehe er 1935 Deutschland verlassen musste. Er war Mitstreiter im Kirchenkampf und von der Schweiz aus Mahner und Warner in den kirchlichen und gesellschaftpolitischen Entwicklungen.
Barths Theologie entwickelte sich im Dialog mit seinen Zeitgenossen, hierzu gehörten für ihn ebenso die Auseinandersetzungen im akademisch theologischen Kontext, wie auch die Diskussionen und Gespräche in Pfarrkonventen und Gemeinden. Barth betonte, dass die Theologie von Gott zu reden habe, „doch statt von Gott zu reden, haben wir uns angewöhnt, in etwas erhöhtem Ton vom Menschen zu sprechen“, so Barth. Die Unverfügbarkeit Gottes, die als Geheimnis der Welt in Christus ein menschenfreundliches Antlitz bekommt, war eines seiner großen Themen.
Es lohnt, sich den evangelisch reformierten „Kirchenvater“ des 20. Jahrhunderts zu vergegenwärtigen, ihn neu zu entdecken und für unseren Glauben heute fruchtbar zu machen. Vor genau 100 Jahren erschien Barths Römerbriefkommentar, Anlass genug, sich seiner in diesem Jahr zu erinnern.
Die Marktkirche und die Ev. Friedenskirchengemeinde laden aus diesem Grund zu einer Ausstellung über Karl Barth ein.
Karl Barth 2019 – Gott trifft Mensch
Wanderausstellung zum Karl Barth Jahr 2019 und Seminarreihe, bei der fachkundige ReferentInnen in das Leben, Werk und Denken des großen Theologen Einblick geben. Alle Veranstaltungen im Gemeindehaus der Ev. Marktkirchengemeinde Neuwied, Engerser Str. 34.
Donnerstag 7. November 2019, 19.30 Uhr
Eröffnung der Wanderausstellung
Donnerstag, 7. November 2019, 20.00 Uhr
Karl Barth, eine Einführung in Leben und Werk
Seminarabend mit Prof. Dr. Matthias
Freudenberg, Universität Saarbrücken
Donnerstag, 14. November 2019, 20.00 Uhr
Karl Barth und die Barmer Theologische Erklärung
Seminarabend mit Dr. Johannes Voigtländer, Reformierter Bund, Hannover
Donnerstag, 21. November 2019, 20.00 Uh
Mit Karl Barth im Gespräch bleiben? Chancen und Grenzen von Barths Theologie
Seminarabend mit Prof’in Dr. Cornelia Richter, Universität Köln
 
Weitere Aktuelle Meldungen aus der Friedenskirchengemeinde Neuwied

 

Demnächst:
24. Oktober 2019 | 15:00 Uhr
Dierdorfer Straße 67

24. Oktober 2019 | 16:00 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße

25. Oktober 2019 | 17:00 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße
Frau Bischof

25. Oktober 2019 | 18:00 Uhr
Gemeindehaus Dierdorfer Straße
Frau Bischof

27. Oktober 2019 | 10:00 Uhr
Heddesdorfer Kirche
Pfrn. Arfmann-Knübel/Bücherei-Team